Montag  21.09.2020 • 12.00 bis 12.45 Uhr

„Unvergessen“

Todesfälle bei Fluchtversuchen
über die Ostsee (1961 – 1989)

Online-Veranstaltung mit Dr. Jenny Linek und Henning Hochstein

Am 13. August 1961 gab es einen tiefen und folgenreichen Einschnitt in der Geschichte der DDR. An diesem Tag wurde die DDR nach Westen hin abgeriegelt. Viele Menschen, die das Land dennoch verlassen
wollten, suchten sich Wege zur Flucht. Einige Tausend wagten den riskanten Weg über die Ostsee. Der größte Teil von ihnen wurde bereits am Versuch der Flucht gehindert. Neben vielen geglückten Fluchten sind nach bisherigem Kenntnisstand aber auch mindestens 200 Menschen ums Leben gekommen.
Ein Forschungsteam am Institut für Politik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Greifswald untersucht diese Todesfälle mit dem Ziel, die Schicksale der Opfer in einem biographischen Band nachzuzeichnen und sie dadurch vor dem Vergessen zu bewahren.
Dr. Jenny Linek und Henning Hochstein sind Teil dieses Teams und stellen ihr Forschungsprojekt vor. Sie lassen uns teilhaben an ersten Erkenntnissen ihrer Forschung und an einer ungewöhnlichen Mischung aus Recherchen einer vielfältigen Archivlandschaft und Berichten von Zeitzeugen und Angehörigen der Opfer.
Am Ende der Projektvorstellung wird es ein Zeitfenster für ihre Fragen, Anmerkungen und Hinweise geben.
Die Online-Veranstaltung moderiert Kati Wolfgramm, Geschäftsführerin des Frauenbildungsnetz MV e.V..
Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir bitten um Anmeldung bis 20. September 2020 unter anmeldung@frauenbildungsnetz.de. Den Zugangslink erhalten Sie per E-Mail.



Den Flyer zur Veranstaltung finden sie hier.

*Die Stornierungsbedingungen finden Sie auf unserer Homepage: www.g3-mv.de


Bitte gib deine E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.

Rücktrittsbedingungen: Veranstaltungen


Bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist eine Abmeldung, ohne Stornogebühren, jederzeit möglich.
Danach beträgt die Stornogebühr 50%.
Ab dem 7. Tag vor Veranstaltungsbeginn beträgt die Stornogebühr 100%.
Anstelle einer Stornierung kann jederzeit eine geeignete Ersatzperson benannt werden.


Es besteht kein Erstattungsanspruch auf den Kursbeitrag bei Abmeldung zu Veranstaltungsbeginn, bei Nichtteilnahme oder Seminarabbruch von Seiten der Teilnehmenden.



Reisen

Bis zum 60. Tag vor Reiseantritt ist ein kostenfreier Rücktritt möglich. Danach gelten folgende Staffelungen:

-bis zum 31. Tag vor Reiseantritt 50 %

-ab dem 30. Tag vor Reiseantritt 70 %

-ab dem 14. Tag vor Reiseantritt 90 %