Samstag, 13. November 2021, 19.00 bis 21.15 Uhr

li.wu. im Metropol Barnstorfer Weg 4, 18057 Rostock

Red Cunt – reconsidering periods

Red Cunt ist kein Film für zehnjährige Mädchen, denen wir erklären, wie unser Körper in Sachen Periode funktioniert. Es geht eher um das Tabu um die Menstruation und warum es das gibt.

Der Film macht darauf aufmerksam, dass Menstruation als etwas Schmutziges gilt, was es zu verstecken gilt. Die Industrie sorgt dann „liebevoll“ für „Lösungen“ auf dieses „Problem“. Die Werbung zum Beispiel verankert dieses Bild massiv, indem sie sagt: „Wenn Du unsere Produkte benutzt, fühlst Du Dich frisch, sauber und 110 % leistungsfähig“. Das wird dann mit blauer Flüssigkeit „veranschaulicht“. Was für eine Frechheit! Fakt ist doch: Menstruationsblut ist das einzige Blut, das Leben verkörpert! Trotzdem findet man kaum eine positive Konnotation von Mensblut in den Medien und das beeinflusst natürlich auch unsere Wahrnehmung – selbst viele Frauen ekeln sich davor. Red Cunt ist ein Versuch dieses Ungleichgewicht zu ändern.

Red Cunt – reconsidering periods

Im Anschluss erfolgt ein Filmgespräch mit der Regisseurin des Films Toti Baches.

Eintritt: 5 Euro, Tickets über www.liwu.de, mail@liwu.de oder Tel. 0381 490 38 59

Regie: Toti Baches, BRD 2021, 86 min, OmU, FSK 12

Eine Kooperation von Lichtspieltheater Wundervoll, Arbeitskreis Gender und Gesundheit MV, Centrum für Sexuelle Gesundheit, Die Beginen e.V. und Frauenbildungsnetz MV e.V.

Special Guest: Anne Schmidt, Jurypreis-Gewinnerin des diesjährigen Illustradefestivals.
Sie überzeugte mit ihrem sehr persönlichen Werk „Zyklus-Zeiger“.

Den Flyer zur Veranstaltung finden sie hier.

*Bitte beachten Sie unsere Stornierungsbedingungen.


Bitte gib deine E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.

Rücktrittsbedingungen: Veranstaltungen


Bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist eine Abmeldung, ohne Stornogebühren, jederzeit möglich.
Danach beträgt die Stornogebühr 50%.
Ab dem 7. Tag vor Veranstaltungsbeginn beträgt die Stornogebühr 100%.
Anstelle einer Stornierung kann jederzeit eine geeignete Ersatzperson benannt werden.


Es besteht kein Erstattungsanspruch auf den Kursbeitrag bei Abmeldung zu Veranstaltungsbeginn, bei Nichtteilnahme oder Seminarabbruch von Seiten der Teilnehmenden.



Reisen

Bis zum 60. Tag vor Reiseantritt ist ein kostenfreier Rücktritt möglich. Danach gelten folgende Staffelungen:

-bis zum 31. Tag vor Reiseantritt 50 %

-ab dem 30. Tag vor Reiseantritt 70 %

-ab dem 14. Tag vor Reiseantritt 90 %