• slide

Donnerstag, 09. Juni 2016, 9 bis 16.30 Uhr
SWS Seminargesellschaft für Wirtschaft und Soziales mbH, Ziegelseestraße 1, 19055 Schwerin

Sprache und Sprachlosigkeit in der interkulturellen Beratungsarbeit II

Workshop

Personen in Einrichtungen, die mit gewaltbetroffenen Menschen aus unterschiedlichen Herkunftsländern arbeiten, müssen über vielfältige Kompetenzen verfügen, um ihre Beratungstätigkeit durchführen zu können.

Im Seminar werden theoretische Kenntnisse, praktische Beispiele, Handlungsmöglichkeiten und Methoden für den Alltag, Austausch und Perspektivwechsel vermittelt.

Es richtet sich an haupt‐ und ehrenamtliches Fachpersonal im Anti‐Gewalt‐Bereich, im Gesundheitsbereich und Sozial‐ und Bildungswesen. Es richtet sich ebenso an sozial‐ und gleichstellungs‐politisch engagierte Personen, die sich für interkulturelle Vielfalt in M‐V einsetzen. Die Teilnahme am Seminar "Sprache und Sprachlosigkeit in der interkulturellen Beratungstätigkeit" im letzten Jahr ist nicht zwingend notwendig.

Referentinnen: Jana Michael, Interkulturelle Supervisorin und Psych.‐Spec. Pädagogin, und Rita Wiese, Politologin und Historikerin M. A.

Informationsblatt Sprache und Sprachlosigkeit