Montag, 29. Oktober 2018, 18 bis 19.30 Uhr, Rostock
 

Estland - 100 Jahre nach der ersten Unabhängigkeit

Estland – ca. 1,3 Mio. Einwohner*innen, seit 1918 ein – mit Unterbrechung - unabhängiger Staat, seit 2004 Mitglied der Europäischen Union, zurzeit mit einer Frau an der Spitze, Präsidentin Kersti Kaljulaid. All das sind Informationen, die ohne Schwierigkeiten über Wikipedia zu finden sind. Doch wie sieht es mit der Frauen- und Gleichstellungspolitik in Estland aus? Wie ist die Rolle der Frau 100 Jahre nach der ersten Unabhängigkeit des Landes?

Wir freuen uns, die Gleichstellungsbeauftragte von Estland, Liisa Pakosta - zuständig für Gender, Menschenrechte und Arbeitsdiskriminierung - begrüßen zu dürfen.
Frau Pakosta wird einen Impulsvortrag zu ihrer Arbeit halten und anschließend zu einer gemeinsamen Diskussion einladen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen bitte an anmeldung@frauenbildungsnetz.de.

Kooperationsveranstaltung der Gleichstellungsbeauftragten der Hanse- und Universitätsstadt Rostock, dem Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften der Universität Rostock & dem Frauenbildungsnetz M-V e.V.

Anmeldung

Rücktrittsbedingungen:

Veranstaltungen

Bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist eine Abmeldung, ohne Stornogebühren, jederzeit möglich. Danach beträgt die Stornogebühr 50%. Ab dem 7. Tag vor Veranstaltungsbeginn beträgt die Stornogebühr 100%. Anstelle einer Stornierung kann jederzeit eine geeignete Ersatzperson benannt werden.

Es besteht kein Erstattungsanspruch auf den Kursbeitrag bei Abmeldung zu Veranstaltungsbeginn, bei Nichtteilnahme oder Seminarabbruch von Seiten der Teilnehmenden.

Reisen

Bis zum 60. Tag vor Reiseantritt ist ein kostenfreier Rücktritt möglich. Danach gelten folgende Staffelungen:

-bis zum 31. Tag vor Reiseantritt 50 %

-ab dem 30. Tag vor Reiseantritt 70 %

-ab dem 14. Tag vor Reiseantritt 90 %